• Einladung!

    Ich möchte meine Kunst in der Schweiz und in der Welt verbreiten und beginne in Gattikon! 

    Wohnst du in Gattikon oder in der Nähe? Möchtest du dir selber oder einem Freund/einer Freundin für Weihnachten ein kleines Gemälde schenken? Dann pass auf!

    Ich habe eine Einladung für dich :)

    Besuche mich am 14. Dezember von 11-17 Uhr am Gattiker Weihnachtsmarkt. Ich werde am Markt zum ersten mal – als lokale Künstlerin –  ausstellen und kleine Gemälde zum Verkauf anbieten. Gattikon inspiriert mich zum malen. In Gattikon zu wohnen gibt mir die Freiheit, Kunst zu machen. Wegen den Menschen in Gattikon fühle ich mich wohl und geborgen. Als Resultat setze ich mich sehr gerne mit den 2400 Gattikern in Verbindung. 

    Ich liebe die Schweiz. Ich liebe es, hier in Gattikon zu leben. Ich liebe es, mich lokal zu vernetzen. Viele Menschen kennen mich hier als Mutter von meinen drei Töchtern, oder aus dem Elternrat oder vielleicht vom Dorfverein. Vielleicht haben wir uns einfach irgendwo hier kennen gelernt? Hier leben ist meine Freiheit, hier malen ist meine Freiheit. Ich fühle mich wohl hier. 

    Weil ich über Freiheit male, ist es selbstverständlich, dass ich mir die Freiheit gönne, meine Gemälde dieses Jahr erstmals für dich auf den Gattiker Weihnachtsmarkt anzubieten. Hoffentlich sehen wir uns :) 

    Ich freue mich auf dich!

    Herzlich

    Sige Nagels

    Sprechen dich meine Bilder an? Inspiriere ich dich?

    Falls dich ein Gemälde von mir glücklich machen würde: du kannst mit Bargeld, mit Twint oder mit einem Einzahlungsschein bezahlen.

    Falls du meine Bilder schon kennen lernen möchtest:

    https://www.sigenagels.com

    https://www.instagram.com/sigenagels/

    https://www.youtube.com/channel/UCBJcNEupyemsGGoZixzuNjg

    https://www.linkedin.com/in/sige-nagels-3203147/

    https://www.facebook.com/sigenagelsart/

    Bis Bald!

    Mit der Einladung habe ich mich bei der Gestaltung von dem Dadaïsmus inspirieren lassen.

  • Group show:

    2019, 23-28: Pop-Up Gallery ‘You are gold’, Kathleen Steegmans, Kloosterstraat 167, Antwerp, BE

    All details over here! Looking forward to meeting and talking with you there. Check the Meet&Greet!

  • Solo show:

    Nothing is what it seems. For real.

    Exhibition Sige Nagels, Antwerp, Belgium

    2019, August 1-30

    The only thing we know for sure is that we cannot know anything for sure.

    And that if you peek in from the outside, you never really know what is going on in front of your eyes.

    Is it a restaurant? Or an exhibition space?

    Dinner with friends? Or an exhibition?

    Do we see a housewife? A project manager? Or an artist?

    Artist Sige Nagels (°1977) traded her job as project manager of prestigious construction sites for a set of paint brushes and acrylic paint.

    Today she returns to her Antwerp roots to share her work with the world. At the foot of the Cathedral, her abstract creations meet concrete reality.

    Free and unconditioned, Sige dares to move just as she is. Come and taste this freedom in Sige’s work.

    Spend an evening with the artist? Book an exclusive spot at The Artist’s Table. Limited availability!

    When?
    Thursday, 1st of August, 7pm
    Friday, 2nd of August,7pm
    Saturday, 3rd of August,7pm
    Where?
    RESTAURANT DE ROSENOBEL
    BLAUWMOEZELSTRAAT 2, 2000 ANTWERP, BELGIUM
     
    MO-TU-THU-FRI: 6pm – +/-10pm
    SAT-SUN: 6pm – +/-10.5pm
    WED: CLOSED
    Restaurant De Rosenobel: 3 x healthy in mind, body and space.
    Fresh vegetarian/vegan Buffet.

    Register by e-mail via the contact form on the website over here or by registering for an exclusive spot at The Artist’s Table over here. Your place is reserved after you got a receipt of confirmation made by the artist.

    If you would like to have a look at the news page, please surf to https://sigenagels.com/news/

    Follow on social media or register with your e-mail address to receive first-hand follow-ups.

    Looking forward to meeting you there!

Missed out? Let’s take care you can experience my art in my studio:

Yes, I’d like to visit your atelier