Artist Sige Nagels - Early Production stage of an artwork about the Escher Wyss Platz, Zürich 20200812 on Climate Change

Die blaue Farbe von Zürich tönt als Blut durch die Venen von den neuen Kunstwerke, die ich jetzt für die Ausstellung im Herbst 2020 von Climanosco am gestalten bin.

Die Ausstellung findet vom 24. Oktober bis 6. November im Rennweg in Zürich statt.
Zürich, ich liebe deine Farben!
Blau und weiss!
Ich formuliere hierbei als Künstlerin meine eigene Antwort auf Klimawandel.
Als Künstler bin ich auch gespannt zu sehen wie meine Sprache sich weiter in die Kunstwerken Übersetzen lässt.

Die schweizerische Organisation Climanosco setzt sich ein um weltweit an einem breiten Publikum wissenschaftliche Studien über Klimawandel zu veröffentlichen.

Wir wissen schon, der Mensch kann viel mehr als ihm am Anfang deutlich ist.
Wieso?
Um an den Klimawandel zu schlüsseln,
um Menschen zu verknüpfen und
zu ermöglichen Lösungen heraus zu finden die lokal beitragen
und den Klimawandel schützen.

Climanosco hat sich Künstler gefragt um ihre eigene Sprache dafür zu verwenden.
Kunst und Wissenschaft verbindet.
Dieser call for artist's ermöglicht Künstlern ihre Sprache über Klimawandel aus einander zu setzen.

Ich möchte euch zeigen, dass es für Klimawandel in einer Stadt als Zürich und eigentlich in Städte allgemein, Möglichkeiten und Antworten gibt.

Weil ich in der Nähe von Zürich lebe,
ist es klar worum ich Zürich hierbei als Referenz verwende.
Wie denn?
Ich verknüpfe dafür Malerei, Architektur, Natur und Installationen.
Es ist ein Traum von mir mich in diese Richtung zu bewegen.

Mega spannend.

Ich produziere jetzt, wenn es gut sei, 10 Kunstwerke um euch
eine Sprache via Kunst zu ermitteln und meine Antworte zu zeigen.
Bis auf weiterem! Wieder ab in die Studio!
Liebe Grüsse,
Sige